Kontaktdaten

Wir sind für Sie da!

Flottenstraße 55
47139 Duisburg

0203 453-0

0203 453-501

Zentrale Beratung

Wir unterstützen Sie in allen Fragen rund um Alter und Pflege. Sprechen Sie uns an!

Liebenswertes Leichtgewicht

Wohnbereichsleiterin Elvira Kadunic bringt jeden Tag ihren Hund Rocky mit ins Haus an der Rheinkirche. Der Mini-Yorkshire-Terrier ist sehr beliebt und auch in der Pflege im Einsatz.

Im Zimmer neben dem Büro von Elvira Kadunic lebt eine Bewohnerin, die häufig ohne erkennbaren Grund weint. „Wenn ich das bemerke, gehe ich mit Rocky zu ihr. Sie hört dann sofort auf und lächelt“, erzählt die Leiterin des Wohnbereiches B im Homberger Haus an der Rheinkirche. Diese Reaktion ist kein Einzelfall: Wo Rocky auftaucht, geraten die Menschen ins Schwärmen. Sie streicheln und liebkosen ihn, sind in seiner Nähe einfach zufrieden. Deshalb steht der nur zwei Kilo leichte Hund sogar in der Pflegeplanung vieler Bewohner und besucht sie mit einem Alltagsbegleiter regelmäßig für etwa eine Viertelstunde.

Liebe auf den ersten Hundeblick

Seit zwölf Jahren sind Rocky und Elvira Kadunic unzertrennlich. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch als Hundebaby ging es Rocky zunächst überhaupt nicht gut: Er litt unter Wurmbefall, und seine Situation war durchaus kritisch. Behutsam päppelte Elvira Kadunic ihn auf. Kurz nachdem die examinierte Altenpflegerin 2003 im Haus an der Rheinkirche anfing, brachte sie ihren Welpen mit zur Arbeit. Das war nie ein Problem – der Mini-Yorkie erobert die Herzen im Sturm. Während sein Frauchen den Ablauf auf dem Wohnbereich organisiert – dazu gehören Dienstplanung, Controlling, Qualitätsmanagement, die Vorbereitung von Aufnahmen und die Planung von Sonderaufgaben –, hat er seinen Platz unter dem Schreibtisch. Ist Elvira Kadunic im Haus unterwegs, kommt Rocky meistens mit.

„Wir sind 24 Stunden zusammen.“

Auch in ihrer Freizeit beschäftigt sich Elvira Kadunic viel mit Rocky. Mit Mann und Sohn lebt sie in Duisburg-Rheinhausen. Geboren ist sie in Bosnien und Herzegowina, aber schon im Alter von zwei Jahren kam sie nach Deutschland. Ihren Urlaub verbringt sie trotzdem regelmäßig dort, wo ihre und die Wurzeln ihres Mannes liegen. Natürlich ist Rocky auch dann immer an ihrer Seite. „Am Strand verstecke ich ihn manchmal unter einer Decke, weil alle ihn so niedlich finden und ihn streicheln möchten“, gibt Elvira Kadunic schmunzelnd zu.