Kontaktdaten

Wir sind für Sie da!

Flottenstraße 55
47139 Duisburg

0203 453-0

0203 453-501

Zentrale Beratung

Wir unterstützen Sie in allen Fragen rund um Alter und Pflege. Sprechen Sie uns an!

Junge Techniker in der Altenhilfe

Bereits zum zweiten Mal waren technische Auszubildende von thyssenkrupp Steel bei der Evangelischen Altenhilfe Duisburg für eine “Soziale Woche” zu Gast. In den Häusern in Beeck und Walsum wirkten sie bei den Aktivitäten der Sozialen Betreuung mit.

  

Am ersten Tag stand unter anderem ein Rollstuhltraining auf ihrem Programm. Denn: Viele der Bewohner sind auf einen Rollstuhl angewiesen. Zur Vorbereitung auf Spaziergänge und Ausflüge lernten die Azubis, einen Rollstuhl zu lenken und zum Beispiel Bordsteine zu überwinden. Im Selbstversuch testete der technische Nachwuchs auch, wie es sich anfühlt, auf Hilfe angewiesen zu sein.

  

An den folgenden Tagen brachten sich die Azubis bei vielen Aktivitäten ein. Gut zu tun war im Wichernheim Walsum am Tag des Sommerfestes. Hier halfen die angehenden Verfahrens- und Zerspanungsmechaniker beim Aufbau, sie verteilten Waffeln und Kaffee, grillten für die Bewohner und packten auch beim Abbau kräftig mit an.

  

Eine Gruppe der Beecker Hausgemeinschaften / Haus an der Flottenstraße unternahm einen Ausflug zum Grüngürtel in Bruckhausen. Aktionen wie diese erfordern fast immer eine 1:1-Betreuung, wenn auch Bewohner im Rollstuhl daran teilnehmen.

  

Den Besuch des Grüngürtels mit einem Picknick zur Stärkung genossen die Bewohner sehr. Schnell kamen sie mit den Azubis ins Gespräch und tauschten sich über ihre Erinnerungen aus.

  

Die Soziale Woche fiel in die WM-Zeit, und deshalb guckten Alt und Jung natürlich auch gemeinsam Fußball.

Die Bilanz nach einer kurzweiligen Woche: Die Azubis konnten eine vollkommen andere Branche kennenlernen und Verständnis für ältere und hilfsbedürftige Menschen entwickeln. Die Bewohner freuten sich über den Kontakt zu jungen Menschen, die Mitarbeiter über viele helfende Hände.