Kontaktdaten

Wir sind für Sie da!

Flottenstraße 55
47139 Duisburg

0203 453-0

0203 453-501

Zentrale Beratung

Wir unterstützen Sie in allen Fragen rund um Alter und Pflege. Sprechen Sie uns an!

Evangelisches Pflegeheim Orsoy feiert Richtfest

Das Evangelische Pflegeheim Orsoy hat Richtfest gefeiert. Seit dem Spatenstich im Juli 2018 laufen am Ostwall umfangreiche Baumaßnahmen für eine Teilsanierung und einen Anbau für 99 Einzelzimmer mit behindertengerechtem Bad und eine Wohngruppenstruktur.

Um den erforderlichen zusätzlichen Platz zu schaffen, entsteht in einem ersten Bauabschnitt an der vom Haupteingang abgewandten Seite ein dreigeschossiger Anbau für 33 Einzelzimmer und einen Wohngruppenbereich auf jeder Etage. Er ist jetzt im Rohbau fertig und soll im Mai 2020 bezogen werden. „Die bisherigen Arbeiten sind unfallfrei geblieben, und wir liegen absolut im Zeit- und Kostenplan“, freut sich Geschäftsführer Peter Leuker.

In weiteren Bauabschnitten werden nach und nach alle Bewohnerräume modernisiert und neue Wohngruppenräume errichtet. Insgesamt rechnen die Planer mit einer Bauzeit von voraussichtlich vier Jahren.

Hintergrund für die umfangreiche Sanierung ist die gesetzliche Vorgabe, dass Pflegeeinrichtungen seit August 2018 nur noch Einzelzimmer belegen dürfen. Geschäftsführer Peter Leuker: „Als das Haus in den frühen 1980er Jahren in Betrieb ging, war es überwiegend auf Mehrbettzimmer ausgelegt. Dem zunehmenden Wunsch vieler Bewohner und der gesetzlichen Anforderung können wir nur entsprechen, wenn wir das Haus baulich verändern.“

In die Erweiterung und Modernisierung investiert der Träger des Hauses, die Evangelische Altenhilfe Duisburg GmbH, insgesamt rund 7,3 Millionen Euro. „Der Bau bei laufendem Betrieb ist eine Herausforderung, die wir allerdings in ähnlicher Weise an anderen Standorten unserer Gesellschaft bereits gemeistert haben“, zeigt sich Peter Leuker zuversichtlich. „Wir sind überzeugt, dass wir nach Abschluss aller Arbeiten eine moderne, zukunftsfähige Einrichtung haben werden, in der sich Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter wohlfühlen.“

Foto:

Auf dem Dach: Bauleiter Uwe Merker (links), Kranfahrer Kevin Hassheide (rechts) und Dachdecker René Gorski. Sein Richtspruch: „Stein und Mörtel bauen ein Haus, Geist und Liebe schmücken es aus. Wenn dieses Haus so lang nur steht, bis aller Neid und Hass vergeht, dann bleibt’s fürwahr so lange stehn, bis die Welt wird untergehn. Glück und Segen soll Euch in Eurem Hauses stets begegnen.“

Mehr Eindrücke vom Richtfest: www.facebook.com/EAHDU