Aktuelles

„Gute Pflege ist für mich…“

Jedes Jahr am 12. Mai ist der Internationale Tag der Pflege mit weltweiten Aktionen. Wir haben in diesem Jahr die Angehörigen unserer Bewohner*innen gefragt, was gute Pflege für sie ausmacht. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben! Hier ist die Meinung der Angehörigen zusammengetragen: Weitere Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Tag_der_Pflegenden < zurück

weiterlesen

Wie unsere Heimbeiräte das erste Pandemie-Jahr erlebt haben

Seit über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie unser Leben. Der Alltag hat sich stark verändert und ist mit vielen Einschränkungen und Herausforderungen verbunden. Wir haben die Heimbeiräte in unseren Einrichtungen gefragt, wie sie diese Zeit erleben. Beeck „Für mich als Angehörige war die erste Zeit ganz furchtbar, weil ich meinen Vater nicht besuchen konnte“, erinnert…

weiterlesen

Warum ist das Pflegeheim so teuer?

In NRW sind die Standards für Altenhilfeeinrichtungen besonders hoch. Die Kosten für einen Pflegeplatz setzen sich zusammen aus dem Pflegesatz (u. a. Personal- und Sachkosten), den Ausbildungsumlagen, den Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie den Investitionskosten. Die Hintergründe erklärt Michael Mühlenhoff. Über Jahrzehnte war in Einrichtungen für pflegebedürftige Menschen die Unterbringung in Mehrbettzimmern üblich. Seit…

weiterlesen

Sicherheit am Berg und in der Beratung

Es ist etwa 30 Jahre her, dass Jutta Bleckmann durch ihren Mann zum Klettern kam. „Er hat mich langsam an sein Hobby herangeführt“, erinnert sie sich. „Wir sind zunächst viel gewandert.“ Die Wanderrouten wurden immer anspruchsvoller, bis das Ehepaar gemeinsam den ersten Klettersteig bewältigte. Seitdem zieht es Jutta Bleckmann regelmäßig in die Berge: „Klettern macht…

weiterlesen

Leuchtende Kerzen zum Gedenken

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat im Januar 2021 zur Aktion #lichtfenster aufgerufen, um an die vielen Toten der Corona-Pandemie zu erinnern. – Ein Impuls von Pfarrer Martin Winterberg, dem stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der Evangelischen Altenhilfe Duisburg. Sicherlich lässt die Wortwahl „an und mit Covid 19 verstorben“ keine genaue Unterscheidung zu, ob bei den je einzelnen Menschen die…

weiterlesen

Symbolischer Richtkranz für die neue Pflegeeinrichtung in Beeck

An der Flottenstraße 57 in Duisburg-Beeck läuft der Umbau des ehemaligen evangelischen Gemeindehauses weitestgehend nach Plan. In unmittelbarer Nähe zu den Beecker Hausgemeinschaften / Haus an der Flottenstraße errichtet die Evangelische Altenhilfe Duisburg eine weitere Pflegeeinrichtung mit 39 Plätzen. Als sichtbares Zeichen für die Fertigstellung von Rohbau und Dachstuhl hissten Bauherr und Planer jetzt einen…

weiterlesen

Ausbildung in Pandemiezeiten: Viel Praxis vom ersten Tag an

Bei der Evangelischen Altenhilfe Duisburg haben 2020 viele junge Leute ihre Ausbildung zur Pflegefachkraft begonnen. Allerdings konnte diese wegen der Pandemie nicht nach Plan laufen. Pflegedienstleiter Jens Deselaers erklärt: „Eigentlich hätten unsere Azubis zunächst einen Theorieblock in der Schule gehabt.“ Wegen des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 und der Kontaktbeschränkungen fiel dieser vorübergehend aus. Die…

weiterlesen

Abschied nach mehr als 42 Jahren

Seit dem 1. Februar 2021 ist Charlotte Eichmanns, die langjährige Pflegedienstleitung des Wichernheim Walsum, im Ruhestand. Wegen der pandemiebedingten Einschränkungen konnte ihre Verabschiedung leider nur im kleinsten Kreis stattfinden. Aufsichtsratsmitglied Pfarrer Martin Winterberg hielt eine persönliche Andacht. „Die Feier war sehr schön und bewegend“, berichtet die Zentrale Heimleitung Petra Rathofer. Charlotte Eichmanns begann im September…

weiterlesen

Schnelltests sind möglich

In unseren Häusern sind die Vorbereitungen für die PoC-Antigentests abgeschlossen, so dass wir ab dem 30. November 2020 mit den Schnelltests beginnen konnten. Ziel ist es, einmal wöchentlich jeden Mitarbeiter, Bewohner und auch Besucher zu testen. Wir werden Erfahrungen sammeln, wie häufig wir die Testungen durchführen können. Denn es ist eine große Herausforderung, das neben…

weiterlesen

„Ich fühle mich aufgefangen und vorbereitet“

Seit zwei Jahren bietet die Evangelische Altenhilfe Duisburg die Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase (GVL) an. Die Angehörige Brunhilde Looft nutzt das Angebot und berichtet über ihre Erfahrungen. Wie haben Sie reagiert, als unser GVL-Berater Wilhelm Oesterschmidt Sie im März 2019 unverbindlich auf das Angebot aufmerksam gemacht hat? Zuerst habe ich etwas geschluckt und…

weiterlesen

Dank für mehr als 100 Jahre Dienst am Nächsten

Es hat Tradition, dass die Geschäftsführung die Dienstjubilare und ihre Vorgesetzten zu einem persönlichen Gespräch bei Kaffee und Kuchen einlädt. Sie würdigt damit die langjährige Dienstzugehörigkeit und bedankt sich persönlich bei den Jubilaren. Trotz der Pandemie gab es auch in diesem Jahr ein solches Treffen. Um den erforderlichen Abstand halten zu können, fand es nicht…

weiterlesen

Wie sich die Arbeit der Sozialen Betreuung durch die Pandemie verändert hat

Das Team im Evangelischen Pflegeheim Orsoy erarbeitet jedes Jahr ein Programm mit Festen und Feiern, Einkaufsfahrten und Ausflügen. „So gut wie nichts davon kann in diesem Jahr stattfinden“, bedauert Elke Wissing von der Sozialen Betreuung. „Die Pandemie macht die meisten unserer geplanten Aktivitäten unmöglich.“ Das Besuchsverbot und die Kontaktsperre zu Beginn der Coronakrise haben in…

weiterlesen