Unter dem Motto „Ernährung, Entspannung, Vitalität und Achtsamkeit“ ist in den Beecker Hausgemeinschaften / Haus an der Flottenstraße ein Präventionsprojekt gestartet, welches vom Frankfurter Verein Mehr Zeit für Kinder durchführt wird. Die finanzielle Förderung erfolgt über die Novitas BKK.

Ziel ist es, mit kleinen Achtsamkeits-und Bewegungsübungen die Selbstständigkeit zu erhalten und den Alltag positiv und entspannt zu gestalten.

E.V.A. – „Entspannung, Vitalität und Achtsamkeit“

Hierfür begleitet ein Team aus Gesundheitswissenschaftler*innen sowie Entspannungstrainer*innen das Pflegeheim über ein halbes Jahr, schult das Team der sozialen Betreuung und führt Lern- und Praxiseinheiten mit den Bewohner*innen durch. Dadurch bekommt das #TeamMiteinander direkt Impulse für eine spätere Umsetzung im Alltag.

Nachhaltigkeit steht im Vordergrund

Wichtig ist den Initiator*innen, dass das Betreuungspersonal selbst dazu befähigt wird, ganze Einheiten im Rahmen der Beschäftigungstherapie oder kleine Sinnes-, Entspannungs- und Bewegungsübungen durchzuführen und in das Alltagsgeschehen aufzunehmen. Neben dem neu gewonnenen Wissen aus der Teamschulung erhält die Einrichtung zusätzlich in regelmäßigen Abständen Informationsmaterialien sowie Anleitungen zu allen Praxisübungen. Diese können dann eigenständig über das Ende des Projektes hinaus durchgeführt werden und langfristig in den Alltag integriert werden.

Nach der Informations- und Auftaktveranstaltung beginnen in Kürze die Schulungen und Praxistage. Wir werden darüber weiter berichten.